Sprechstörungen:

Sprechapraxie:

Die Sprechapraxie ist eine neurologisch bedingte Sprechstörung. Es handelt sich um eine Beeinträchtigung der Fähigkeit, einzelne Sprechbewegungen richtig programmieren zu können, die für die Produktion von Wörtern nötig sind.

Dysarthrophonie:
Neurologisch bedingte Sprechstörung mit Beeinträchtigung mehrerer oder aller am Sprechen beteiligten Funktionssysteme( Artikulation, Sprechatmung, Stimme (Phonation)).