Herzlich Willkommen!

Wir behandeln in unserer Praxis Menschen verschiedener Altersgruppen mit organisch oder funktionell bedingten Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Dies können sein

  • Vorschulkinder- und Schulkinder mit Problemen des Spracherwerbs bzw. der Aussprache oder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten.
  • Kleinkinder, die eine verzögerte sprachliche Entwicklung zeigen sog. „late talker“
  • Säuglinge und Kleinkinder mit orofazialen Problemen, Ess- und Trinkschwierigkeiten, Down-Syndrom, LKGS ( Lippen, Kiefer, Gaumenspalte), zentralmotorischen Körperbehinderungen oder angeborenen Hörstörungen
  • Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Redeflussstörungen, z. B. Stottern oder Poltern
  • Jugendliche und Erwachsene mit Schädel- oder Hirnverletzungen, z. B. nach Verkehrsunfällen
  • Erwachsene mit Sprach-, Sprech-, und Schluckstörungen, verursacht durch internistische und neurologische Erkrankungen, wie z. B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose, Chorea Huntington
  • Berufstätige mit hoher stimmlicher Belastung wie Erzieherinnen, Lehrerinnen, Schauspielerinnen und Sängerinnen
  • Erwachsene mit organisch bedingten Stimmstörungen (wie z.B. Stimmlippenlähmungen nach einer Struma-OP)
  • Erwachsene nach Kehlkopfoperationen