Aussprachestörungen:
Hierbei unterscheidet man zwei Formen, die Phonetische Sprechstörung und die Phonologische Sprachstörung. Bei der phonetischen Sprechstörung können einzelne Laute oder Lautgruppen altersgemäß nicht korrekt ausgesprochen oder gebildet werden.Beispiel: Das klassische „Lispeln“, die s-Laute werden fehlgebildet.

Bei der phonologischen Sprachstörung werden ähnlich klingende Laute vertauscht, ausgelassen, oder durch andere ersetzt. Beispiel: Der Laut /k/ wird durch den Laut /t/ ersetzt („Das Kind sagt Tindergarten anstatt Kindergarten“).